JaS - Jugendsozialarbeit an Schulen

„Gemeinsam geht es besser“ ist das Motto, unter dem die AWO Augsburg und die Westpark Grundschule zusammenarbeiten.
Jugendsozialarbeit an der Grundschule bildet eine Brücke zwischen Schule und Jugendhilfe, bietet Unterstützung bei Erziehungs- und Lebensfragen und ist im Sozialraum vernetzt, um möglichst passgenaue Hilfestellungen geben zu können.

Frau Ursula Kemmer, Dipl.-Sozialpädagogin und Familientherapeutin, ist seit dem Schuljahr 2016/17 in dieser Funktion an der Westpark Grundschule tätig.

Die Beratung bietet einen geschützten Rahmen für alle Beteiligten und erfolgt kostenlos.

Kinder können sich informieren und beraten lassen, wenn sie
• Ärger oder Stress in der Schule haben
• zu Hause Kummer oder Ärger haben
• sich Sorgen um Familienmitglieder oder Freunde machen
• sich gemobbt oder ausgegrenzt fühlen.

Eltern finden Unterstützung, wenn
• ihr Kind Probleme in der Schule hat
• sie sich wegen des Verhaltens ihres Kindes Sorgen machen
• sie in schwierigen Situationen Hilfestellung suchen
• sie weiterführende Hilfen in Anspruch nehmen möchten
• sie Begleitung bei Lehrergesprächen wünschen.

Lehrkräfte können Kontakt aufnehmen, wenn
• es mit Schülern oder Eltern Konflikte gibt
• sie sich um die Entwicklung eines Kindes sorgen.

Frau Kemmer kümmert sich um die individuellen Anliegen und ist unter
0171- 353 76 02 oder 0821- 324 94 94
telefonisch zu erreichen, um Termine zu vereinbaren.


Den aktuellen Flyer zu JaS- Jugendsozialarbeit an Schulen - finden Sie hier:

Flyer JaS - Jugendsozialarbeit an Schulen